In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Verzögerungen bei der Zollabfertigung.

  1. Wir beantworten die Frage, was mit “verzögert” eigentlich gemeint ist.
  2. Wir beleuchten die möglichen Gründe und Folgen.
  3. Und wir geben Ihnen Tipps, wie Sie diese vermeiden können, um Ihre Importe und Exporte reibungslos zu gestalten.

Wir stehen auch gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Verzögert bei der Zollabfertigung bedeutet, dass der Prozess der Abfertigung von Waren durch den Zoll länger als erwartet dauert.

Eine Verzögerung hat nachteilige Auswirkungen auf den gesamten Lieferprozess, da die Waren nicht freigegeben werden und somit nicht an den Empfänger weitergeleitet werden können.

Dadurch entstehen den Unternehmen zusätzliche Kosten, wie z.B. Lagerkosten, geänderte Transporte oder Verzugszinsen.

Bei empfindlichen Waren wie Lebensmitteln oder Medikamenten können schon innerhalb weniger Tage Qualitätseinbußen entstehen. Hier einige Beispiele:

  • Bei frischem Obst und Gemüse führt die längere Unterbrechung des Transports zu mehr Schrumpfung, Welke und Fäulnis. Die Ware kann dann nur noch zu einem stark reduzierten Preis verkauft werden.
  • Medikamente und insbesondere Impfstoffe haben eine begrenzte Haltbarkeit. Wichtig ist dabei die Kühlung währende des Transports, die bei Verzögerungen evtl. nicht durchgehend gesichert ist.
  • Gekühlte Lebensmittel wie Fleisch und Fisch nehmen bereits nach 1-2 Tagen ohne Kühlung Gerüche und Geschmacksveränderungen an. Doch selbst bei durchgehender Kühlung führt eine Verspätete Lieferung zu Qualitätsverlusten.
  • Blumen welken und verlieren an Optik und Frische.

All das führt zu Qualitätseinbußen der Ware, die sich in verminderten Verkaufsmöglichkeiten und/oder niedrigeren Preisen niederschlagen. Dadurch schmälert sich die Gewinnspanne des Unternehmens.

Gründe für eine Verzögerung können auf der Seite des Versenders oder Empfängers liegen, aber auch beim Zoll.

Der Hauptgrund für Verzögerungen durch Fehler der Absender bzw. Empfänger sind unvollständige oder fehlerhafte Dokumente!

Beim Zoll können beispielsweise diese Problemen auftauchen:

  • zusätzliche Sicherheitsüberprüfung Ihrer Waren
  • technische Probleme, z.B. IT-Probleme der Zollsysteme
  • Personalmangel
  • ein hohes Aufkommen von Waren zur Abfertigung

Wie Sie Verspätungen vermeiden

Für eine reibungslose Zollabfertigung ist die vollständige und korrekte Dokumentation entscheidend.

Der wichtigste Punkt ist also, dass Sie sich gut vorbereiten und alle erforderlichen Dokumente und Informationen korrekt und vollständig einreichen.

Es kann deshalb hilfreich sein, einen erfahrenen Spediteur oder eine Zollagentur zu beauftragen, um den Ablauf zu optimieren und Verzögerungen zu vermeiden.

Als Zollagentur haben wir zwar keinen Einfluss auf Probleme beim Zoll, aber wir können sicherstellen, das Ihre Dokumente in Ordnung sind und alle Schritte vorschriftsgemäß durchgeführt werden.

Wir sind gerne für Sie da, Sie können uns wie folgt kontaktieren:

+49 (0)6142 48145-00

Kontaktformular

Zollabwicklung leicht gemacht!

Die Zollexperten GmbH ist Ihre zuverlässige Agentur für die Zollabwicklung.

Unsere Fachkompetenz und moderne IT sorgen für eine schnelle und fehlerfreie Abwicklung Ihrer Zollanmeldungen.

Konzentrieren Sie sich entspannt auf Ihr Daily Business. Wir nehmen Ihnen die nervenaufreibende Zollbürokratie ab.

Tel 06142 48 145 00